Zu Beginn der Fastnachtzeit wird im Spreewald traditionell gezampert. Angeführt von einer Kapelle und verkleidet  ziehen die Dorfbewohner von Haus zu Haus und vertreiben die dunklen Geister des Winters. Als Dank gibt es Geld, Speck, Eier und der Umzug wird verköstigt. Selbst vor vorbeifahrenden Autos wird nicht halt gemacht.

Auch in diesem Jahr waren Mitglieder vom KC in Treppendorf eingeladen und haben kräftig mit gezampert.

Als Auftakt der diesjährigen Zamper Saison war auch der RBB Vorort und berichtete schon am Abend über Treppendorf.

   
© KC Blau Weiss ´68

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.